15:30 22 September 2017
SNA Radio
    Kultur

    Madonna darf aus Sicherheitsgründen nicht auf den Sperlingsbergen auftreten

    Kultur
    Zum Kurzlink
    Madonna in Moskau (14)
    0 0 0 0

    Die Moskauer Behörden haben den Veranstaltern des Madonna-Konzerts vom 11. September die Nutzung der Sperlingsberge, die im Südwesten von Moskau als Veranstaltungsort gedacht waren, aus Sicherheitsgründen verboten.

    MOSKAU, 25. August (RIA Novosti). Die Moskauer Behörden haben den Veranstaltern des Madonna-Konzerts vom 11. September die Nutzung der Sperlingsberge, die im Südwesten von Moskau als Veranstaltungsort gedacht waren, aus Sicherheitsgründen verboten.

    Wie ein Sprecher der Moskauer Innenbehörde mitteilte, findet das Konzert der Pop-Diva in einem anderen Stadtteil statt, möglicherweise im nordwestlichen Bezirk Tuschuno.

    Am Dienstag hatte der Chef der Sicherheitsverwaltung der Moskauer Stadtregierung, Nikolai Kulikow mitgeteilt, das Konzert von Madonna könne wegen hoher Anzahl der Besucher (ca. 250 000) von den Sperlingsbergen nach Tuschino verlegt werden. Das Stadion Luschniki komme als möglicher Austragungsort wegen eines internationalen Fußballspiels nicht in Frage, hieß es.

    "Die bisherigen Erfahrungen bei der Gewährleistung der öffentlichen Ordnung und Verhinderung von Terroranschlägen zeigen, dass sich der Flugplatz Tuschino für Veranstaltungen mit mehr als 100 000 Besuchern am besten eignet", so die Verwaltung.

    Themen:
    Madonna in Moskau (14)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren