11:44 18 Februar 2018
SNA Radio
    Kultur

    Operndiva Obraszowa sucht nach jungen Talenten

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 10
    MOSKAU, 07. September (RIA Novosti). Der 5. Internationale Wettbewerb junger Opernsänger ist in Moskau eröffnet worden.

    Die ersten vier Wettbewerbe wurden in St. Petersburg durchgeführt.

    An der ersten Runde nahmen am offiziellen Eröffnungstag - dem 5. September - 150 Bewerber aus zwölf Ländern teil. Das ist denn auch der Hauptunterschied des Wettbewerbs von anderen Veranstaltungen dieser Art: Kein vorheriges Probehören, die Teilnehmer demonstrierten sofort ihr Können vor einem sachkundigen Jury unter Vorsitz der russischen Operndiva Jelena Obraszowa. Selbst für Profis wäre das Wettbewerbsprogramm nicht leicht. Die Werke werden persönlich von Obraszowa ausgewählt.

    Noch eine Besonderheit des Wettbewerbs: Bis zum letzten Augenblick wissen die Juroren nichts von der Bildung eines Teilnehmers, von seiner Arbeit und von seinen früheren Auszeichnungen. "Ich wollte einen komplizierten Wettbewerb machen", sagte Obraszowa. "Ich möchte eine Sängerin finden, die sich in verschiedenen Bereichen betätigen könnte. Natürlich ist es äußerst kompliziert, besonders für hohe Stimmen, nacheinander aus Bellini und dann aus Verdi zu singen. In unserer Jury sitzen solche Profis wie Fedora Bargieri, Joan Sutherland und Renata Scotto, die zu den herausragenden Sängerinnen zählen. Deshalb haben alle, die sich bei diesem Wettbewerb gut abgeschnitten hatten, gute Engagements im Westen."

    Zur Jury gehören auch Manager aus Amerika, Großbritannien und Italien. Wenn sie auf jemand aufmerksam werden, ist dessen Karierre gesichert. Der Wettbewerb ist mit 37 000 US-Dollar dotiert. 10 000 davon sind für den Sieger bestimmt.

    Obraszowa selber singt Opernklassik, Operetten, Volkslieder, Jazz und alte Musik. Die Diva unterrichtet und arbeitet auch im Kino (mit Franco Zeffirelli), darunter in Opernfilmen "Carmen", "Cavalleria Rusticana", "Un ballo in maschera." Obraszowa gründete ein Kulturzentrum und initiierte die Errichtung eines Denkmals für die russische Dichterin Anna Achmatowa in St. Petersburg.

    Die Ergebnisse des Wettbewerbs liegen am 16. September vor. Am selben Tag wird ein Konzert mit Vokal- und Klavierwerken gegeben, an dem die weltberühmte Sängerin Obraszowa unmittelbar als Interpretin auftreten wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren