20:46 24 Juni 2018
SNA Radio
    Kultur

    RIA Novosti gibt Wochenzeitung „The Moscow News“ heraus

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Ab dem 09. Februar wird die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti die Herausgabe der englischsprachigen Wochenzeitung „The Moscow News“ übernehmen.

    MOSKAU, 08. Februar (RIA Novosti). Ab dem 09. Februar wird die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti die Herausgabe der englischsprachigen Wochenzeitung „The Moscow News“ übernehmen.

    Wie RIA-Novosti-Chefredakteurin Swetlana Mironjuk feststellte, besteht eine der Hauptaufgaben der Agentur in der Informationsbereitstellung für ausländische Leser über Ereignisse in Russland und in dessen Nachbarländern sowie über die Standpunkte der verschiedenen Bevölkerungsschichten zu den Ereignissen im In- und Ausland.

    „RIA Novosti verbreitet Nachrichten in mehreren Sprachen und hat Kooperationsbeziehungen mit tausenden Medienmarkt-Teilnehmern in der ganzen Welt hergestellt“, sagte sie. „Seit mehr als einem Jahr sendet der von RIA Novosti gegründete englischsprachige Fernsehkanal Russia Today rund um die Uhr.“

    „Die erneuerte Version der Wochenzeitung ‚The Moscow News’ würde demnach zum bisherigen Angebot unserer Agentur passen, zu dem eine englischsprachige Internet-Seite und das Monatsmagazin ‚Russia Profile’ gehören“, betonte Mironjuk.

    Anthony Louis, Leiter des neuen „The Moscow News“-Projekts, teilte mit, dass das bisherige traditionelle Layout der Wochenzeitung demnächst geändert wird. „Der Inhalt wird ebenfalls geändert“, hieß es. „Er wird mehr auf das Stadtgeschehen bezogen und dementsprechend mehr an Aktualität für unser Zielpublikum gewinnen - Ausländer in Moskau und Russland, die wissen wollen, was in der russischen Metropole und in Russland insgesamt vor sich geht.“

    „In erster Linie werden wir Neues aus der Geschäftswelt bringen, was die ausländischen Unternehmer in Russland und potentielle Investoren im Ausland in erster Linie interessiert. Außerdem werden wir mehr Stadt-News bringen, die die Ausländer interessieren könnten.“

    Ein wichtiger Bereich würden „Überlebensratschläge“ für Ausländer bilden: Visaformalitäten, Arbeitsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung, fügte Louis hinzu.

    Der heute auf 16 Seiten erscheinende Inhalt der Zeitung soll schrittweise verdoppelt werden, während die Auflage auf das 2,5-fache erhöht werden soll. Außerdem werden mehr englischsprachige Journalisten eingestellt.

    Ende Februar soll eine erneuerte „Moscow News“-Internetseite erscheinen, die zunächst Beiträge aus dem aktuellen Zeitungsheft bringen wird, später aber in eine vollwertige Internet-Zeitung verwandelt werden soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren