14:53 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Kultur

    Günter Grass will Skandalbuch „Beim Häuten der Zwiebel“ in Russland präsentieren

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 10
    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Der Nobelpreisträger Günter Grass wird die Sankt Petersburger Internationale Buchmesse (24. bis 27. Mai) besuchen.

    So hieß es auf der Webseite der Föderalen Agentur für Presse und Massenkommunikation.

    Am 30. Mai wird Grass in der Aula der philologischen Fakultät der Staatlichen Universität Sankt-Petersburg Kapitel aus seinen jüngsten Werken vorlesen und das Buch „Beim Häuten der Zwiebel“ präsentieren. Dieses autobiographische Werk mit dem Geständnis, dass der Verfasser am Ende des Zweiten Weltkrieges bei der SS diente, rief einen Skandal und eine scharfe Diskussion hervor, auch in Russland.

    Der Verlag „Inostranka“ teilte der RIA Novosti mit, dass dieses Buch voraussichtlich 2008 in russischer Übersetzung erscheinen soll.

    „Das Buch ‚Beim Häuten der Zwiebel’ ist ein ganzheitliches Werk, das die Frage über Gedächtnis und Erinnerung ernsthaft aufwirft. Gedächtnis als Aufbewahrungsort für Tatsachen und Gefühle, und Erinnerung als das, was die Einstellung zu dem bestimmt, was aus dem Gedächtnis entnommen wird. Der Mensch verändere sich im Laufe des Lebens sehr stark, und wenn man sich an die Vergangenheit erinnere, sehe man sich selbst völlig anders, manchmal, wie Grass schreibt, völlig fremd. Denn Grass hat seit jenen jungen Jahren eine große Entwicklung als Schöpfer, als Bürger und als Mensch zurückgelegt“, sagte Boris Chlebnikow, der das Buch ins Russische übersetzt hat, in einem Interview.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren