16:09 23 November 2017
SNA Radio
    Kultur

    Fidel Castros Geschenk an Juri Gagarin wird in Museum ausgestellt

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 13 0 0
    MOSKAU, 08. September (RIA Novosti). Eine "Ein-Exponat-Ausstellung" ist im Museum für politische Geschichte Russlands in Sankt Petersburg eröffnet worden.

    Gezeigt wird das Barett von Fidel Castro, das der kubanische Revolutionsführer dem ersten Kosmonauten der Welt, Juri Gagarin, bei dessen Besuch am 24. Juli 1961 auf Kuba geschenkt hatte. Darüber schreibt die Sankt Petersburger Internet-Zeitschrift "Smena".

    An einem seiner letzten Abende auf Kuba unternahm Juri Gagarin zusammen mit Fidel Castro eine Autorundfahrt durch Havanna. Aus Spaß ließ Fidel Castro den Kosmonauten sein Barett aufsetzen. Das Auto hielt immerzu an und Castro unterhielt sich mit einfachen Menschen. Diese erkannten Gagarin trotz seiner Zivilkleidung und der kubanischen Kopfbedeckung sofort.

    Der Kosmonaut schenkte Fidel Castro eine Kosmonautenschirmmütze mit blauem Rand und dem Flügelemblem eines Fliegers der Luftstreitkräfte der UdSSR.

    Das Barett wurde von der Witwe des Kosmonauten, Valentina Gagarina, ans Museum übergeben.

    Die Ausstellung dauert bis 2. Oktober.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren