SNA Radio
    Kultur

    Malewitsch-Denkmal entsteht in Kiew

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 12
    Abonnieren
    KIEW, 08. Januar (RIA Novosti). Der Kiewer Oberbürgermeister Leonid Tschernowezki hat jetzt die Errichtung eines Denkmals für den international bekannten Maler Kasimir Malewitsch gebilligt.

    Alle damit verbundenen Ausgaben werden aus privaten Spenden bestritten, teilte der Pressedienst der Administration der ukrainischen Hauptstadt mit.

    Malewitsch, der am 23. Februar 1878 in Kiew in einer polnischen Familie geboren wurde, gilt international als der Gründer des Suprematismus, einer avantgardistischen Kunstströmung und eines Bereichs der abstrakten Kunst. Sein bekanntestes Werk ist das "Schwarze Quadrat".

    Der Maler starb 1935 in Leningrad.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren