14:27 23 Juni 2018
SNA Radio
    Kultur

    Bolschoi Theater wartet in neuer Saison mit fünf Premieren auf

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 08. März (RIA Novosti). Das Moskauer Bolschoi Theater präsentiert in der neuen Saison zwei Opern- und drei Ballettpremieren. Das sagte der Generaldirektor des Theaters, Anatoli Iksanow, auf einer Pressekonferenz.

    Dabei handelt es sich um die Oper von Nikolai Rimski-Korsakow "Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fewronija", die das Theater bereits rund 20 Jahre nicht gespielt hatte, sowie um die Oper "Othello" von Giuseppe Verdi, die ebenfalls lange nicht mehr zu sehen war.

    Inszeniert wird die Oper Rimski-Korsakows vom bekannten Regisseur Eimuntas Nekrosius, der zuvor bereits für das Bolschoi Theater gearbeitet hatte. "Othello" setzt der französische Regisseur Bernard Arnould in Szene, einer der größten Verdi-Kenner.

    Unter den Ballettpremieren finden sich "Paquita" des österreichisch-ungarischen Ballettkomponisten Léon Minkus in der Inszenierung von Juri Burlaka, der ab 2009 der neue Ballettchef am Bolschoi Theater sein wird. Zudem wird das Ballett Coppélia des französischen Komponisten Léo Delibes in der Inszenierung des 1910 gestorbenen Choreographen Marius Petipa in der Bearbeitung von Sergej Wicharew gezeigt.

    Die dritte Ballettpremiere, "Die Russischen Jahreszeiten" von Leonid Dessjatnikow wird vom gegenwärtigen Ballettmeister, Alexej Ratmanski, inszeniert.

    Iksanow zufolge wird das Bolschoi Theater auch in seiner 233. Saison aktiv Gastspiele veranstalten.

    "Im September 2008 wird die Operntruppe die Saison in der Pariser Nationaloper mit 'Eugen Onegin' von Tschaikowski eröffnen und im Juli 2009 wird sie die Saison des Theaters ‚La Scala' in Mailand abschließen. Die Oper des Bolschoi Theaters kehrt zudem nach einer langen Pause nach Japan zurück, wo sie 2009 im Laufe eines Monats drei Operninszenierungen zeigen wird", führte er aus.

    Zudem seien Gastspiele in den USA, in Mexiko und in Jekaterinburg geplant.

    Der Generaldirektor betonte, dass in der neuen Saison herausragende Künstler des Bolschoi Theaters ihre Jubiläen feiern würden. Dabei handele es sich um die berühmten Tänzer Jekaterina Maximowa und Wladimir Wassiljew sowie um die Sängerin Jelena Obraszowa und den bekannten Musiker und Gastdirigenten des Bolschoi Theaters, Juri Temirkanow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren