10:46 16 August 2018
SNA Radio
    Kultur

    Medwedew und Königin Beatrix eröffnen Hermitage-Filiale in Amsterdam

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew und die niederländische Königin Beatrix haben in Amsterdam eine Filiale des St. Petersburger Hermitage-Museums eröffnet.

    AMSTERDAM, 20. Juni (RIA Novosti). Russlands Präsident Dmitri Medwedew und die niederländische Königin Beatrix haben in Amsterdam eine Filiale des St. Petersburger Hermitage-Museums eröffnet.

    Medwedew mit Gattin sowie Mitglieder der königlichen Familie waren am Freitagabend die ersten Besucher einer Ausstellung, die über das Leben des russischen Zarenhofes im 18./19. Jahrhundert Aufschluss gibt. Nach der Besichtigung wohnten Medwedew und Königin Beatrix einer Festveranstaltung anlässlich der Eröffnung der Filiale bei.

    Die Bühne war in der Mitte der Amstel eingerichtet. Dadurch konnten Einwohner Amsterdams und zahlreiche Touristen das Schauspiel von den beiden Ufern des Flusses mitverfolgen.

    Der Ableger des Hermitage-Museums ist in Amstelhof, einem restaurierten historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert im Stadtzentrum Amsterdams, beherbergt. Die für die Rekonstruktion benötigten 40 Millionen Euro waren von der Stiftung Hermitage Amstel gesammelt worden. "Dieses einmalige Projekt widerspiegelt das hohe Niveau der Partnerschaft und des Zusammenwirkens zwischen Russland und den Niederlanden", lobte ein Kreml-Sprecher.

    Königin Beatrix ist Ururenkelin von Anna Pawlowna, Tochter des russischen Zaren Paul I. Anna Pawlowna heiratete am 21. Februar 1816 Prinz Willem II. von Oranien-Nassau und wurde später Königin der Niederlande.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren