15:33 16 August 2017
SNA Radio
    Kultur

    Patriarch von Moskau und ganz Russland zelebriert Gottesdienst im Kiew

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland zelebriert am Dienstag, dem Fest des heiligen Fürsten Wladimir, eine Göttliche Lithurgie im Kiewer Höhlenkloster.

    KIEW, 28. Juli (RIA Novosti). Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland zelebriert am Dienstag, dem Fest des heiligen Fürsten Wladimir, eine Göttliche Lithurgie im Kiewer Höhlenkloster.

    Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort berichtet findet der feierliche Gottesdienst auf dem Platz vor der Mariä-Entschlafungs-Kathedrale statt, wo sich Tausende von Gläubigen versammelt haben.

    An den Klostermauern demonstrieren Dutzende von Anhängern der kirchlichen Einheit mit dem Moskauer Patriarchat. Sie tragen Plakate mit Aufschriften wie "Bewahren wir die Einheit unserer Kirche", "Wir sind Orthodoxe" und "Kyrill ist unser Patriarch". Ihre Gegner skandieren "Raus mit dem Moskauer Popen!".

    Die Polizei sorgt für Sicherheit um das Klostergelände.

    Neben Würdenträgern der Russisch-Orthodoxen Kirche beten an dem Festtag auch der Metropolit von Kiew und der gesamten Ukraine Wladimir, sowie viele Erzbischöfe des Moskauer Patriarchates aus der Ukraine und anderen Ländern.

    Der Gottesdienst umfasst einen feierlichen Kirchenzug zu den Höhlen, wo seit Jahrhunderten die Gebeine von Klosterheiligen ruhen.

    Anschließend werden der Patriarch und der Metropolit ein Gebet in der Klosterresidenz des Oberhauptes der Ukrainischen Kirche halten.

    Der untere Teil des Höhlenklosters gehört zur Ukrainisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchates und der obere Teil befindet sich im Zuständigkeitsbereich eines nationalen Geschichts- und Kulturmuseums.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren