SNA Radio
    Kultur

    Gründerin des russischen Fernsehkanals REN-TV mit höchstem Orden Frankreichs geehrt

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Gründerin des größten russischen Privatfernsehsenders REN-TV und Verlegerin der Zeitschrift The New Times, Irena Lesnewskaja, ist mit dem höchsten Verdienstorden Frankreichs, dem Orden der Ehrenlegion, ausgezeichnet worden.

    MOSKAU, 15. April (RIA Novosti). Die Gründerin des größten russischen Privatfernsehsenders REN-TV und Verlegerin der Zeitschrift The New Times, Irena Lesnewskaja, ist mit dem höchsten Verdienstorden Frankreichs, dem Orden der Ehrenlegion, ausgezeichnet worden.

    Der Orden war auf Initiative von Napoleon Bonaparte per Gesetz vom 19. Mai 1802 gestiftet worden und wird für militärische und zivile Verdienste vergeben.

    Die feierliche Zeremonie fand am Mittwoch im Élysée-Palast statt. Neben dem französischen Botschafter in Moskau, Jean de Gliniasty, wohnten der Auszeichnung 70 Freunde von Lesnewskaja bei, darunter der Filmregisseur Eldar Rjasanow, die Schauspielerin Lija Achedschakowa, bekannte Journalisten, Wirtschaftsexperten und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

    „Die französische Republik schätzt Freiheit sehr. Sogar wenn Autos zerstört und Läden angezündet werden, bringen sie es fertig, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zu wahren. Das liegt ihnen im Blut“, sagte Lesnewskaja bei der Auszeichnung.

    Sie habe mehrmals Botschafter gefragt, wofür sie gewürdigt werde.

    „Sie haben geantwortet: Sie verstehen einfach nicht, was Sie für Russland, für die Freiheit, für die Unabhängigkeit tun. Jedes Land muss einen Menschen schätzen, der sein ganzes Leben, jetzt auch für sein eigenes Geld, das getan hat, was Sie tun“, sagte Lesnewskaja im Gespräch mit RIA Novosti.

    Dem französischen Botschafter in Moskau zufolge wird Lesnewskaja dafür gewürdigt, dass sie im Laufe von vielen Jahren ein unabhängiges Fernsehen leitete und jetzt die Zeitschrift The New Times herausgibt.

    REN-TV ist der größte unabhängige russische Privatkanal, der in allen Millionenmetropolen über 150 weiteren Städten Russlands, der GUS und des Baltikums empfangen werden kann.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren