03:24 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Kasachstans Hauptstadt Astana

    Sting sagt Konzert in Astana aus politischen Gründen ab

    © RIA Novosti. © Sputnik/ Alexander Yuriev
    1 / 2
    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 12 0 0

    Weltstar Sting hat sein Konzert in Kasachstan im Vorfeld des Tags von Astana aus politischen Gründen abgesagt, heißt es in einer auf der offiziellen Webseite des Musikers veröffentlichten Mitteilung.

    Weltstar Sting hat sein Konzert in Kasachstan im Vorfeld des Tags von Astana aus politischen Gründen abgesagt, heißt es in einer auf der offiziellen Webseite des Musikers veröffentlichten Mitteilung.

    Der Tag von Astana wird in Kasachstan am 6. Juli begangen, dem Geburtstag von Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew. Sting hätte am 4. Juli mit seinem Programm „Symphonicity“ auftreten sollen.

    Laut der Mitteilung fasste Sting den Entschluss, seine Teilnahme an den Feierlichkeiten am Tag von Astana zu verweigern, weil er die Position der Organisation Amnesty International teilt, die auf die Unterdrückung  von Rechten der Angestellten der Öl- und Gasunternehmen, der Gewerkschaftsmitglieder, deren Anwälte und der mit ihnen arbeiten NGO-Vertreter verweist.

     Die Veranstalter hatten am Samstag mitgeteilt, das Konzert werde aus organisatorisch-technischen Gründen abgesagt. Für die Organisation des Auftritts ist die Gesellschaft STCS zuständig.

    Die Eintrittskarten für das Konzert in Astana kosteten bis zu umgerechnet 690 US-Dollar.

    Ende Mai waren mehrere hundert Arbeiter  der Ölgesellschaft Osenmunaigas in einen Lohnstreik getreten. Anfang Juni demonstrierten sie vor dem Sitz der Gebietsadministration der Stadt Aktau, Verwaltungszentrum des Gebiets Mangistau. Später versuchten sie, Straßen der Stadt zu blockieren.

    Die Teilnehmer der Aktionen wurden von der Polizei festgenommen. Einige dutzend von ihnen wurden entlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren