22:17 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Kultur

    Formel-1-Team „Red Bull“ geht bei „Formel Sotschi“ an den Start

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Das Formel-1-Team „Red Bull“, welches das Feld der Formel 1 souverän anführt, geht nun auch beim Rennfestival „Formel Sotschi“ vom 16. bis 17. Juli an den Start, berichtet der Pressedienst des Festivals.

    Das Formel-1-Team „Red Bull“, welches das Feld der Formel 1 souverän anführt, geht nun auch beim Rennfestival „Formel Sotschi“ vom 16. bis 17. Juli an den Start, berichtet der Pressedienst des Festivals. 

    „Die Bullen“ bringen ihren eigenen Boliden mit auf die Rennstrecke. Vorher bestätigten auch „Marussia Virgin“ und „Lotus-Renault“ ihre Teilnahme.

    „Die Entscheidung des Red Bull-Rennstalls, am Show-Rennen „Formel Sotschi“ teilzunehmen, streicht den hohen Stellenwert der Veranstaltung hervor und beschert den Fans noch mehr großartige Emotionen“, heißt es in der Pressemitteilung.

    Der deutsche Pilot Sebastian Vettel holte im Jahr 2010 den ersten Weltmeistertitel für Red Bull. In der diesjährigen Saison führt Red Bull in der Konstrukteurswertung mit 89 Zählern vor „McLaren“.

    In der Fahrerwertung hat Vettel einen Vorsprung von 77 Zählern auf den Zweitplatzierten. In den acht Rennen der laufenden Saison stand der Deutsche sechs Mal ganz oben auf dem Treppchen und musste sich nur zwei Mal mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Sein Teamkollege Mark Webber lag nie schlechter als auf dem fünften Platz.

    Um im Jahr 2014 oder 2015 für den ersten Grand Prix auf russischem Boden gerüstet zu sein, laufen die Vorbereitungen in Sotschi auf Hochtouren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren