21:11 18 Februar 2018
SNA Radio
    Kultur

    Moskauer Kreml bleibt auf Liste von UNESCO-Weltkulturerbe

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die russische UNESCO-Kommission hat Medienberichte dementiert, wonach der Moskauer Kreml von der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes möglicherweise gestrichen wird.

    Die russische UNESCO-Kommission hat Medienberichte dementiert, wonach der Moskauer Kreml von der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes möglicherweise gestrichen wird.

    "Informationen darüber sind eine Ente", sagte der verantwortliche Sekretär der Kommission, Grigori Ordschonikidse, am Freitag vor der Presse in Moskau. "Wir legen regelmäßig, jeweils zum 1. Februar, Berichte zum Zustand aller Objekte (des Kremls) vor. Der Moskauer Kreml ist nicht bedroht", sagte Ordschonikidse.

    Zuvor hatten einige Medien berichtet, dass der Welterbeausschuss der UNESCO im Jahr 2013 den Zustand  des Kremls und des Roten Platzes unter die Lupe nehmen will. Es sei nicht ausgeschlossen, dass das wichtigste architektonische Denkmal Russlands von der Weltkulturerbe-Liste gestrichen werden könnte, hieß es. Grund für die Publikationen sind Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten auf dem Territorium des Kremls, "von denen weder ausländische noch russische Experten eine Ahnung haben".

    Das Moskauer UNESCO-Büro wollte die Angaben bislang nicht kommentieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren