11:22 26 September 2017
SNA Radio
    Kultur

    Vitali Klitschko verkündet Ende seiner Sportkarriere - Pressesprecherin dementiert

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    Der WBC-Boxweltmeister im Superschwergewicht, Vitali Klitschko, hat am Montag das Ende seiner Sportkarriere verkündet. Seine Pressesprecherin dementierte allerdings kurz darauf seine Worte.

    Der WBC-Boxweltmeister im Superschwergewicht, Vitali Klitschko, hat am Montag das Ende seiner Sportkarriere verkündet.  Seine Pressesprecherin dementierte allerdings kurz darauf seine Worte.
     
    „Allen Sportfans kann ich sagen, dass die ukrainische Flagge noch gehisst und die ukrainische Nationalhymne noch  erklingen wird, wenn Klitschko den Ring betritt“, sagte Vitali Klitschko am Montag vor Journalisten in Donezk. „Ich meine damit meinen Bruder Wladimir, der mir äußerlich total ähnlich ist und dabei talentierter und jünger ist als ich. Ich habe aber nicht mehr vor, zu boxen.“
     
    Nach dem Sieg über seinen Herausforderer Manuel Charr Anfang September in Moskau hatte Klitschko bereits erklärt, er wolle seine Sportkarriere beenden. Den konkreten Termin werde er später bekannt geben, hieß es. 
     
    In einem Telefongespräch mit der zur RIA-Novosti-Gruppe gehörenden Nachrichtenagentur R-Sport teilte Klitschkos Pressesprecherin Oxana Sinowjewa allerdings mit, seine Worte seien falsch interpretiert worden. 
     
    „Vitali hat schon mehrmals erklärt, das Ende seiner Sportkarriere werde er auf einer speziellen Konferenz bekannt geben. Dies war seine politische Pressekonferenz in Donezk. Daher entspricht das, was jetzt im Internet darüber steht, nicht der Wirklichkeit“, hieß es. „Ich war bei der Pressekonferenz dabei, es wurde etwas völlig anderes gesagt.“
     
    Vitali Klitschnko steht jetzt an der Spitze der ukrainischen Partei „Udar“ (Schlag) und ist dabei, seine politische Karriere voranzutreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren