20:39 18 Juli 2018
SNA Radio
    Kultur

    Spektakuläre Lichtshow lässt nächtliches Moskau erstrahlen

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 01

    In Moskau ist am Freitag das 4. Internationale Festival „Lichtkreis“ mit einer farbenreichen Lichtshow und einem Feuerwerk eröffnet worden.

    In Moskau ist am Freitag das 4. Internationale Festival „Lichtkreis“ mit einer farbenreichen Lichtshow und einem Feuerwerk eröffnet worden.

    „Tausend ausländische Touristen sind zu diesem Festival gekommen. Es wird von Millionen Moskauern und Hunderten Millionen TV-Zuschauer gesehen“, sagte der Moskauer Oberbürgermeister Sergej Sobjanin bei der Eröffnung des Festivals.

    Das internationale Festival „Lichtkreis“ in Moskau findet seit 2011 jedes Jahr statt. Lichtdesigner und 2D- und 3D-Grafiker lassen bekannte Moskauer Bauwerke durch Multimedia- und Lichtinstallationen erstrahlen.

    Das Festival findet in diesem Jahr unter dem Motto „Weltreise“ statt. Berühmte Moskauer Bauwerke und Plätze erstrahlen nachts per Multimediashow: Ostankino, WDNH, Bolschoi-Theater und das Freilichtmuseum Zarizyno. Videoinstallationen verwandeln Fassaden an der Kusnezky-Most und in der ehemaligen Schokoladenfabrik „Roter Oktober“ in ein Lichtermeer.

    Das Lichterfestival ist unterteilt in drei Hauptthemen: „Klassik“, „Modern“ und „VJ“. Während bei Klassik die Fassaden mit Lichtern erstrahlt werden, sind bei „Modern“ neue technische Lösungen zu sehen. Das Festival ist das bisher größte. Seit 2011 ist die Zahl der Plätze von drei auf acht gestiegen.

    Die Abschlussshow findet vor dem Bolschoi-Theater statt.

    Der Eintritt ist kostenlos. Sechs Millionen Schaulustige werden erwartet. Die Lichtshows laufen vom 10. bis 14. Oktober von 19.30 bis 23.00 Uhr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren