Widgets Magazine
20:35 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Sammlung der Ausstellungsexemplare „Krim: Gold und Geheimnisse des Schwarzen Meeres“

    Krim-Gold: Letztes Wort noch nicht gesprochen

    © AP Photo / Allard Pierson Museum
    Kultur
    Zum Kurzlink
    51031
    Abonnieren

    Archäologische Museen auf der Krim haben von ihren Kollegen aus Amsterdam die Rückgabe ihrer Gold-Kollektion gerichtlich gefordert. Nun sollen die Exponate nicht an ihren ursprünglichen Besitzer, sondern an die Ukraine zurückzugehen, entschied ein Amsterdamer Amtsgericht heute, am 14. Dezember. Die Anwältin russischer Museen kündigt Berufung an.

    Die Krim sei kein Staat und könne deshalb keine Eigentumsansprüche auf Kunstwerke geltend machen, hieß es zur Urteilsbegründung. Nun müsse die ukrainische Justiz entscheiden, wem die Kollektion ausgehändigt werde, so die niederländischen Richter.

    „Die Entscheidung wird nach Revision durch die nächste Instanz rechtskräftig. Es wird Berufung eingelegt“, sagte die Anwältin der Krim-Museen.

    Russlands Kultusministerium erklärte, das Urteil widerspreche nicht nur den geltenden Verträgen, sondern verletze auch die Grundsätze des Museumsaustauschs sowie das Recht der Krim-Völker auf Zugang zum eigenen Kulturerbe. Der Gerichtsbeschluss sei ein sehr negativer Präzedenzfall, betonte das russische Ministerium.

    Sie sei über die Entscheidung zutiefst erschüttert und bestürzt, sagte Swetlana Melnikowa, Direktorin eines archäologischen Museums auf der Schwarzmeer-Halbinsel: „Die Integrität der Kollektion ist für mich als langjährige Museumsmitarbeiterin das aller Heiligste“, hob sie hervor.

    Die Kollektion des Skythen-Golds war im Februar 2014 für eine Ausstellung an das Allard Pierson Museum in Amsterdam übergeben worden – noch vor dem Anschluss der Halbinsel an Russland. Nach langen Verhandlungen sind die russischen Museen den Gerichtsweg gegangen, um die Rückgabe der Exponate vom niederländischen Museum einzufordern. Die Kollektion besteht insgesamt aus rund 2.000 Exponaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britischer Experte zu Gerichtsurteil: Krim-Gold soll auf die Halbinsel zurück
    Amsterdamer Museum gibt Skythengold vorerst nicht an Krim zurück
    Putins Beauftragter über ausgestelltes Skythengold: Schätze gehören auf die Krim
    Tags:
    Skythen-Gold, Allard Pierson Museum, Ukraine, Russland, Krim