21:07 18 Januar 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    51132
    Abonnieren

    Schauspieler Til Schweiger spielt im russischen Film „Schuld und Sühne“ nach dem gleichnamigen Roman von Fjodor Dostojewski mit, wie der Produzent des Filmes Alexej Petruchin am Mittwoch mitteilte. Der Regisseur Roman Doronin erläutert indes, was man sich unter dem neuen VR-Film vorstellen kann.

    Doronin zufolge wird der ganze Film in 360-Grad-Sicht gedreht. Wenn man sich also den Film ansieht, wofür eine spezielle Brille notwendig ist, hat man das Gefühl, sich mitten in der Szenerie zu befinden. 

    „Vor noch einem Jahr waren diese Technologien teuer, jetzt können wir solch ein revolutionäres Projekt schaffen. Wir haben eine Möglichkeit, die Weltkinematographie zu überholen“, sagte Doronin.

    Der Film soll Ende 2018 in die russischen Kinos kommen. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Neue Uniform von Trumps „Space Force“ sorgt für Spott im Netz
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    360 Grad, Virtual Reality, Film, Roman "Schuld und Sühne", Til Schweiger, Fjodor Dostojewski, Russland