Widgets Magazine
20:21 22 Juli 2019
SNA Radio
    Ryan Gosling

    La, La, Lachen wir mal: Wie Ryan Gosling auf Oscar-Panne reagierte

    © AP Photo / Chris Pizzello/Invision
    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 116

    Peinlich, peinlich: Als Gewinner in der Kategorie „Bester Film“ ist bei der diesjährigen Oscar-Verleihung doch tatsächlich der falsche Streifen verkündet worden. Wie hat eigentlich die Schauspielcrew des offenbar doch nicht besten Films – „La La Land“ – auf das Missgeschick reagiert?

    Es war Emma Stone von den Lippen abzulesen: „Oh, my God“, flüsterte die sichtlich geschockte Oscar-Preisträgerin, als sie erfuhr, dass die Jury die Umschläge verwechselt hatte.

    Ryan Gosling aber nahm das Malheur mit Humor: Der für die beste männliche Rolle nominierte Star lachte wortwörtlich kurzerhand ins Fäustchen, wie ein auf Twitter veröffentlichtes Foto von „AP Images“ zeigt.

    Warren Beatty hatte bei der 89. Oscar-Verleihung das Musical „La La Land“ zum besten Film ernannt. Als die Film-Crew die Bühne betrat, stellte sich heraus, dass das Drama „Moonlight“ der wahre Gewinner ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    KGB und russische Hacker: Netz reagiert auf Oscar-Panne
    „Sind Sie wach?“ – Oscar-Moderator twittert Trump live in Preisverleihung
    Iranischer Regisseur holt Oscar, aber holt ihn nicht ab
    Tags:
    Moonlight, La La Land, Oscar-Verleihung, Emma Stone, Ryan Gosling