Widgets Magazine
23:04 12 November 2019
SNA Radio
    Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie Schwarze Tage der Ukraine

    Bildreporter von Rossiya Segodnya in Shortlist von angesehenem deutschen Wettbewerb

    © Sputnik / Valeriy Melnikov
    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 300
    Abonnieren

    Die Fotoserie „Schwarze Tage der Ukraine“ des Fotokorrespondenten von Rossiya Segodnya Waleri Meljnikow wurde in die Shortlist eines der größten deutschen Fotowettbewerbe - Felix Schoeller Photo Award - aufgenommen. Die Aufnahme, die im Gebiet Lugansk im Sommer 2014 gemacht wurde, ist in der Kategorie „Fotojournalistik/Leitartikel“ vertreten.

    Zuvor war die Fotoserie Meljnikows über die tragischen Ereignisse in der Ukraine bereits bei den größten Fotowettbewerben der Welt wie World Report Award 2015, Visual Storytelling Awards 2015, Sony WPA 2015, Days Japan International Photo Journalism Award 2015, Picture of the Year International (POYi) und vielen anderen ausgezeichnet worden. Im April 2017 wurden die „Schwarzen Tage der Ukraine“ mit dem Foto-Oscar ausgezeichnet – ein Preis von World Press Photo.

    Am Fotowettbewerb Felix Schoeller Photo Award nahmen 2017 rund 2500 Aufnahmen aus 92 Ländern der Welt teil. In die Shortlist wurden 187 Aufnahmen aus 34 Ländern aufgenommen. Die Gewinner werden bei einer feierlichen Zeremonie bekanntgegeben, die am 14. Oktober in Osnabrück (Niedersachsen) stattfindet.

    Der Fotowettbewerb Felix Schoeller Photo Award findet zweimal pro Jahr sowohl unter Berufsfotografen als auch Amateuren statt. Zu den Prinzipien des Wettbewerbs gehören die Liebe zur Fotokunst und die Aufrechterhaltung ihrer hohen Standards.

    Der Fotodienst von Rossiya Segodnya ist eine der sich am schnellsten entwickelnden Bereiche der Mediengruppe Rossiya Segodnya. Dem Prinzip folgend, schnellstmöglich Bildmaterial zur Verfügung zu stellen, bietet der Fotodienst der Nachrichtenagentur Aufnahmen von weltweiten und russischen Ereignissen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.

    • Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie Schwarze Tage der Ukraine
      Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie "Schwarze Tage der Ukraine"
      © Sputnik / Valeriy Melnikov
    • Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie Schwarze Tage der Ukraine
      Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie "Schwarze Tage der Ukraine"
      © Sputnik / Valeriy Melnikov
    • Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie Schwarze Tage der Ukraine
      Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie "Schwarze Tage der Ukraine"
      © Sputnik / Valeriy Melnikov
    1 / 3
    © Sputnik / Valeriy Melnikov
    Die Aufnahme von Waleri Melnikow aus der Serie "Schwarze Tage der Ukraine"

    Zu den Fotokorrespondenten der Agentur gehören Preisträger der internationalen und russischen Fotowettbewerbe World Press Photo; Magnum; The Best of Photojournalism (BOP); Professional Photographer of the Year; China International Press Photo Contest (CHIPP); Picture of the Year International (POYi); Sony World Photography Award (Sony WPA); Days Japan International Photo Journalism Award; Bourse du Talent u.a.

    Die Fotos der Agentur werden in einem der größten Fotoarchive Russlands aufbewahrt  – VisualRian. Zum jetzigen Zeitpunkt zählt das Archiv mehr als 1,9 Millionen Fotos. Weitere Informationen über das Archiv und die Nutzungsbedingungen finden Sie unter www.visualrian.ru.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fotowettbewerb "Andrej Stenin": Die besten Bilder
    Foto-Kunst aus Russland in Berlin: Sieger des "Andrej-Stenin"-Contests ausgestellt
    Authentisches Russland: „Stenin Contest“-Sieger stellen in Berlin aus
    Denkmal für Rossiya Segodnya-Korrespondent Stenin in Republik Donezk errichtet
    Tags:
    Fotowettbewerb, Rossiya Segodnya, Sputnik, Waleri Melnikow, Deutschland, Russland