22:00 21 Januar 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    2401
    Abonnieren

    Der russische Pianist Daniil Trifonow hat bei den Grammy-Awards in der Kategorie „Best Classical Instrumental Solo“ gewonnen.

    Daniil Trifonow, der im März 27 Jahre alt wird, wurde mehrmals mit unterschiedlichen Preisen ausgezeichnet. 2014 und 2015 war er bereits für den Grammy Award nominier wordent. Nun bekam er den Preis für sein Album „Transcendental“. Um diesen Titel kämpften auch der Amerikaner Murray Perahia, der Brite Steven Isserlis, die Schwedin Maria Lettberg und der Deutsche Frank Peter Zimmermann.

    Die 60. Preisverleihung hatte am Sonntag in New York stattgefunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Preis, Grammy, USA, Russland