12:27 15 November 2018
SNA Radio
    Frau

    „Kopflose Frauen von Hollywood“: Umstrittener Trend von Film-Produzenten – FOTOs

    CC0
    Kultur
    Zum Kurzlink
    2437

    Die US-Drehbuchautorin Marcia Belsky leitet das Projekt „Kopflose Frauen von Hollywood“. In dessen Rahmen zeigt sie, wie oft auf Postern von Hollywood-Filmen Frauenkörper ohne Gesichter dargestellt werden. Belsky erachtet dies als ein Anzeichen der Objektivierung und übt scharfe Kritik.

    Auf den Accounts des Projekts „Kopflose Frauen von Hollywood“ auf Twitter und Tumblr werden Posters veröffentlicht, auf denen Frauen ohne Gesichter und unter Betonung ihres Sex-Appeals dargestellt sind. Die meisten Beiträge werden von Kommentaren darüber begleitet, inwiefern diese Aufnahmen die Wahrnehmung der Frau als Sexobjekt fördern.

    Belsky leitet das Projekt seit 2016. Der Anstieg dessen Popularität in den Medien in letzter Zeit kann damit erklärt werden, dass das Thema der Objektivierung der Frauen vor dem Hintergrund der jüngsten Skandale über sexuelle Belästigung in Hollywood wieder höchst aktuell ist.

    Besonders hebt Belsky die Posters zum Film Kingsman: The Secret Service aus dem Jahr 2015 hervor. Der Agentenfilm parodiert die James Bond-Filme, in denen zuvor ebenfalls Sexismus entdeckt worden war. Belsky ist sich aber sicher, dass hier Sexismus nicht parodiert wird, sondern man sich dessen selbst bedient.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Uma Thurman beschuldigt „Miramax“ und veröffentlicht Schock-VIDEO
    „Sie flirten selbst“: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
    Freizügiges FOTO von Weinstein-Opfer McGowan spaltet russische Nutzer
    „Du bist ein Stück Scheiße“: Weinstein kriegt Schläge ins Gesicht – VIDEO
    Tags:
    sexuelle Belästigung, Poster, Frau, Projekt, Sexualität, Objektivierung, Marcia Belsky, Hollywood, USA