SNA Radio
    Flagge der ESC 2019 mit der Flagge Israels

    Deutsche S!sters fahren zum ESC nach Israel

    © REUTERS / Corinna Kern
    Kultur
    Zum Kurzlink
    13352
    Abonnieren

    Das Duo S!sters hat am Freitagabend den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen Carlotta aus Hannover und Laurita aus Wiesbaden haben sich in der TV-Sendung „Unser Lied für Israel” im Ersten mit dem Song „Sister” gegen sechs Konkurrenten durchgesetzt, wie ARD mitteilte.

    Das Duo S!sters trat gegen Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds und Makeda an. Insgesamt sahen sich den ESC-Vorentscheid im Ersten und auf ONE 2,99 Millionen Zuschauer an.

    Nach Angaben deutscher Medien hatte die Experten-Jury ihre jeweilige Maximalwertung nur an vier Songs vergeben: an jenen von S!sters, Makeda, Linus Bruhn und Lilly Among Clouds. Die Eurovision-Jury sah Aly Ryan vorne, bei der Publikumswertung waren es die S!sters. Laut NDR wurden dafür 375.000 Stimmen per Telefon abgegeben. Alle drei Jurymitglieder wurden mit ihren Favoriten und den Nächstplatzierten gleichwertig jeweils zu einem Drittel gewertet, hieß es.

    „Das ist der Wahnsinn! Jeder hat ja immer so seine Traumvorstellung… aber das hier ist kein Traum. Dieses Glücksgefühl — da können die nächsten Monate bis zum ESC in Tel Aviv kommen!”, zitiert NDR das Duo.

    Der 64. Eurovision Song Contest findet im Mai 2019 unter dem Motto „Dare To Dream!” (deutsch: „Wage zu träumen!”) im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv statt. Die Halbfinale gehen am 14. und 16. Mai 2019 über die Bühne, das Finale am 18. Mai, so das Portal eurovision.de. Möglich gemacht hat das Netta, die mit ihrem Song Toy” den ESC 2018 in Lissabon gewonnen hat.

    Beim ESC-2018 in Portugal sang Michael Schulte für Deutschland und belegte den vierten Platz.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    ESC, Eurovision Song Contest, Israel, Deutschland