Widgets Magazine
07:16 19 September 2019
SNA Radio
    Eine Frau beim Lesen

    Kriegsgräuel und Ironie: Ein russischer Armeeoffizier erzählt - Übersetzung prämiert

    © Sputnik / Kirill Kalinnikow
    Kultur
    Zum Kurzlink
    Von
    0 441
    Abonnieren

    „Deutsch von karger Schönheit“- Mit dem renommierten Straelener Übersetzerpreis 2019 wird Olga Radetzkaja für ihre Übersetzung des Romans „Sentimentale Reise“ von Viktor Schklowskij sowie für ihr Lebenswerk gewürdigt. Sputnik sprach mit der Preisträgerin über die Bedeutung des Kulturtransfers mit Russland und ihre Pläne für die Zukunft.

    „In seinen tagebuchartigen Aufzeichnungen aus den Jahren nach der russischen Revolution (1917, Anm.d. Red.) beschreibt Schklowskij eine durch und durch beschädigte Welt auf frappierend unsentimentale Weise. Die tiefe Ironie des Originals überträgt Olga Radetzkaja in ein Deutsch von karger Schönheit. Ihr gelingt das Kunststück, die Härte einer Katastrophenzeit spürbar zu machen und einen Ton zu finden, der bei aller distanzierten Lakonie Mitgefühl weckt“, heißt es in der Begründung der Jury des mit 25.000 Euro dotierten Literaturpreises der Kunststiftung NRW zu ihrer Wahl.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Merck-Übersetzerpreis an drei Russinnen verliehen – für übersetzte deutsche Literatur<<<

    Überzeugt davon, dass nur gelungene Übersetzungen literarischer Texte die Begegnung mit Weltliteratur, die Einfühlung in das Fremde und einen — immer wichtiger werdenden — internationalen Kulturtransfer ermöglichen, hat die Stiftung vor mehr als zehn Jahren in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzerkollegium den Preis ins Leben gerufen. 

    Der Preis wird am 26. Juni im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen am Niederrhein an die in Berlin ansässige Übersetzerin überreicht. Radetzkaja übersetzt vorwiegend aus dem Russischen. So übertrug sie etwa Werke von Lew Tolstoi, Julius Margolin, Vladimir Sorokin, Evgenij Vodolazkin und Maria Stepanova ins Deutsche. Sputnik hat mit Olga Radetzkaja darüber gesprochen, was der Preis für sie persönlich und für den Kulturaustausch zwischen Russland und Deutschland bedeutet.

    Das komplette Interview mit Olga Radetzkaja zum Nachhören:

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Dolmetscher, Sozialismus, Preis, Übersetzung, Bücher, Literatur, Oktoberrevolution 1917, Sowjetunion, UdSSR, Deutschland, Russland