Widgets Magazine
08:10 19 September 2019
SNA Radio

    „Freche Orchesterscherze“: Dresdner Musikfestspiele haben Russische Saison

    CC BY 4.0 / Kremlin.ru
    Kultur
    Zum Kurzlink
    2350
    Abonnieren

    Das Sinfonieorchester des St.Petersburger „Mariinsky“-Theaters unter der Leitung von Maestro Valery Gergiev tritt bei den Dresdner Musikfestspielen auf. Die Tournee, die nach Dresden sowie Berlin führt, findet im Zuge des „Russische Saisons“-Kulturfestivals statt, dessen Austragungsort nach Japan und Italien in diesem Jahr Deutschland ist.

    Am 3. Juni spielen die St. Petersburger Sinfoniker unter dem Dirigat von Valery Gergiev im Großen Saal des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt. Das Gastspiel im Berliner Konzerthaus steht im Lichte der musikalischen Bande zwischen den Dresdner Musikfestspielen und dem Orchester des „Mariinsky“-Theaters. Es soll damit auch ein Signal für die enge Verbundenheit der Partnerstädte Dresden und Sankt Petersburg sein.

    Auf dem Berliner Programm steht Dimitri Schostakowitschs „Zweites Cellokonzert“, dessen Solopart der deutsche Cellist Jan Vogler übernimmt. Darüber hinaus erklingen neben Peter Tschaikowskys stark autobiografisch geprägter „Vierter Sinfonie“, Rodion Schtschedrins „Freche Orchesterscherze“.

    Im Dresdner Kulturpalast präsentieren die Musiker dann am 5. Juni zu Tschaikowskys „Vierter Sinfonie“ Alexander Skrjabins Sinfonische Dichtung „Promethée – Le Poème du feu“ sowie das Orchesterwerk „Le Poème de l`extase“.

    Die „Russian Seasons“, so der offizielle Name und zu Deutsch „Russische Saisons“, basieren auf der Idee des russischen Ballettimpresarios Sergei Diagilew zu Beginn des letzten Jahrhunderts, im Ausland Spielzeiten für seine „Ballets Russes“ durchzuführen. Im Jahr 2017 wurde diese Idee wieder aufgegriffen: Ein Jahr lang wird in einem Gastland die ganze Bandbreite des russischen Kunst- und Kulturbetriebes vorgestellt.

    Nach Japan und Italien ist in diesem Jahr Deutschland Gastgeber. Bis Ende des Jahres wird in 77 deutschen Städten bei mehr als 450 Veranstaltungen ein hierzulande bislang einzigartiger Einblick in die breite Palette russischer Gegenwartskultur ermöglicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Konzert, St. Petersburger Mariinsky Orchester, Dresden, Berlin, Deutschland, Russland, St. Petersburg, Valery Gergiev, Mariinsky Theater