03:58 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Der deutsche Schauspieler Lars Eidinger bei Berlinale 2019 (Archivbild)

    Multitalent Lars Eidinger: Filmstar und Künstler mit erster eigener Ausstellung

    © Sputnik / Jekaterina Tschessnokowa
    Kultur
    Zum Kurzlink
    Von
    0 113
    Abonnieren

    In der TV-Serie „Babylon Berlin“ noch Unternehmerssöhnchen, im Kino dann Zar Nikolaus II. – Lars Eidinger mimt Bertolt Brecht und fährt mit Bjarne Mädel mit „25 km/h“ cineastisch durch Deutschland. Der Schauspieler ist kaum zu übersehen. Jetzt zeigt Eidinger sich als vielseitiger Künstler mit einer Solo-Schau am Neuen Aachener Kunstverein.

    Sein schamlos-exzessives Spiel als Hamlet oder Richard III. sogt regelmäßig für Aufsehen an der Berliner Schaubühne – Tickets für Lars Eidingers Vorstellungen gehen weg wie warme Semmeln. Aus Theater- und Kinogängern sind längst Jünger geworden, die auch zu dessen DJ-Sets „Autistic Disco“ pilgern und sich an seiner aktiven Instagram-Präsenz erfreuen. Die rund 100.000 Follower im Social-Media-Netzwerk bekommen täglich, wenn nicht gar stündlich ihre Dosis Eidinger: Alltägliche, scheinbar banale Beobachtungen eines Viel-Reisenden, Viel-Arbeitenden und scheinbar viel Spaß habenden Künstlers.

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Lars Eidinger (@larseidinger)

    Mittlerweile hat Eidinger, Jahrgang 1976, in Nils Meiers Galerie „Ruttkowski;68“ auch eine künstlerische Heimat für sein bildnerisches Schaffen gefunden. Bertolt Brechts „Die Widersprüche sind unsere Hoffnung“, sei sein Credo, heißt es dort. Nach vorangegangenen Teilnahmen an Gruppenausstellungen bekommt der DJ, Regisseur und Schauspieler nun seine eigene Solo-Schau:

    Der Neue Aachener Kunstverein präsentiert die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers mit dem Titel „Autistic Disco“. Im Kunstverein werden Videoarbeiten, Fotografien und eine Skulptur zu sehen sein. Lars Eidinger zeige die Welt, wie sie ist und sein Kommentar allein sei seine Perspektive. Seine Protagonisten seien „aus der Welt gefallen“ und „gemeinsam einsam“. Und so würde „Autistic Disco“ dieses gesellschaftliche Phänomen der Störung im wechselseitigen sozialen Umgang und Austausch miteinander beschreiben. Autismus sei dabei nicht im pathologischen Sinn, sondern wie bei Sigmund Freud zu verstehen, der „Autismus” etwa mit „Narzissmus” gleichsetzte.

    „Autistic Disco“

    Ausstellung: 23. Juni bis 11. August 2019

    Eröffnung: 22. Juni 2019, 19 Uhr

    Neuer Aachener Kunstverein, Passstraße 29, 52070 Aachen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Menschliches Gewebe verrottet nach nur einem Biss – neue Spinnenart entdeckt - Foto
    Putin kritisiert weitere Versuche, Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu entstellen