18:58 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    72514
    Abonnieren

    Deutschland hat sich zur Rückgabe eines während des Zweiten Weltkrieges aus der Galleria degli Uffizi in Florenz von den Nazis geraubten Gemäldes entschlossen. Dies teilte das deutsche Außenministerium auf seiner offiziellen Seite mit.

    Demzufolge handelt es sich um das Gemälde „Blumenvase“ des holländischen Malers Jan van Huysum (1682-1749). Das Bild war während der deutschen Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg aus dem florentiner Museum entwendet worden und befand sich seither in Deutschland im Besitz einer Familie.

    Für die Rückgabe des Kunstwerks hatte sich Eike Schmidt, der Direktor der Uffizien, seit Januar dieses Jahres öffentlich eingesetzt. Der deutsche Außenminister, Heiko Maas, und sein italienischer Amtskollege, Enzo Moavero, werden sich zu diesem Anlass nach Florenz begeben, so das Ministerium.

    mo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    Tags:
    Enzo Moavero Milanesi, Heiko Maas, Italien, Deutschland