Widgets Magazine
10:37 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Deutsche Schauspielerin Lisa Martinek (l.) bei der Berlinale (19.02.2019, Berlin)

    Deutsche Schauspielerin Lisa Martinek unerwartet gestorben

    © AFP 2019 / JOHN MACDOUGALL
    Kultur
    Zum Kurzlink
    1013150
    Abonnieren

    Schauspielerin Lisa Martinek ist tot. Sie verstarb am Freitag völlig unerwartet während eines Italien-Aufenthalts, wie der Anwalt der Familie Christian Schertz der Deutschen Presse-Agentur (DPA) am Sonntag in Berlin mitteilte.

    Martinek wurde 47 Jahre alt. Zuletzt wirkte sie neben zahlreichen TV-Produktionen auch in einem „Tatort” aus München mit. Weitere Angaben wollte der Anwalt mit Hinweis auf entsprechende Bitten der Familie nicht machen.

    Martinek wurde 1972 in Stuttgart geboren. Sie erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. In den Jahren 1997 bis 2001 war sie in einem Festengagement am Schauspielhaus Leipzig. Darüber hinaus trat sie als Gast beim Schauspiel Frankfurt und am Deutschen Theater in Berlin auf.

    In der Kategorie Hauptrolle wurde sie 1998 für den Deutschen Filmpreis für ihre Rolle als Fahrradkurierin im „Härtetest” nominiert. In der selben Kategorie wurde sie für ihre Rolle in „Jagd auf den Flammenmann” auch für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

    Weitere Sputnik-Artikel: Neuer „Tatort-Zar” in Saarbrücken: „Ich bin Kommissar und Psychologe” – Exklusiv

    Lisa Martinek unterstützte als Botschafterin die „Stiftung Atemweg”, die über Lungenerkrankungen aufklärt. Seit 2017 war sie außerdem auch Botschafterin bei der Bundeselterninitiative „Mother Hood e.V.”, die sich für den Schutz von Mutter und Kind bei Schwangerschaft und Geburt einsetzt.

    Martinek hinterlässt Ehemann und drei Kinder – zwei Töchter und einen Sohn.

    ai/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    tot, Schauspielerin