10:06 05 April 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    253178
    Abonnieren

    Dresdens Partnerstadt Sankt Petersburg hat am Samstagabend erstmals den Opernball empfangen. Der russische Präsident Wladimir Putin begrüßte die Gäste des hochkarätigen Kulturereignisses, das zum ersten Mal nicht auf deutschem Boden stattgefunden hat.

    Europas größte Ballnacht, die als das Sommer-Highlight im internationalen Ballkalender gilt, fand im Michailowski-Theater, in der Sankt Petersburger Philharmonie und auf dem Platz der Künste statt.

    Wiener Ball in Moskau: Alles Walzer!
    © Sputnik . Nikita Gogolev
    Russlands Staatschef Wladimir Putin, der 2009 am Opernball in Dresden teilgenommen hatte, begrüßte in einer Videoansprache die Gäste und Besucher der Gala in seiner Heimatstadt an der Newa. 

    „Das grandiose Musikevent findet erstmals außerhalb Deutschlands statt. Wir freuen uns aufrichtig, dass der berühmte Opernball aus Dresden zu uns nach Russland, nach Sankt Petersburg, gekommen ist“, sagte Putin.  

    „Das Fest entspricht dem Geist der Freundschaft und des Vertrauens, der die Völker von Russland, Deutschland und ganz Europa verbindet“, so der Kremlchef. Russlands sei für eine Zusammenarbeit in verschiedensten Bereichen offen. „Kultur und Kunst obliegt eine besondere inspirierende Rolle bei der Stärkung der zwischenmenschlichen Verständigung.“

    Die Veranstalter sprachen von einem „Projekt im Sinne der Förderung von deutsch-russischen Beziehungen“. Nach ihren Angaben wird Sankt Petersburg im nächsten Jahr am 5. September den Dresdner Opernball wieder empfangen.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Gewaltverbrechen in Oberbayern: Mutter und zwei Kinder tot
    Tags:
    Putin, St. Petersburg, Oper, Dresden, Deutschland, Russland