16:00 25 Januar 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    8700
    Abonnieren

    Genau 8097 Musikerinnen und Musiker haben sich am Sonntag in der Gazprom-Arena in Sankt Petersburg zusammengetan, um mit einem 20.000-köpfigen Chor die russische Nationalhymne zu spielen. Sie bildeten das bisher größte Orchester der Welt und holten den offiziellen Weltrekordtitel nach Russland.

    Die Musikerinnen und Musiker verschiedenster Musikrichtungen mit 19 Instrumententypen aus ganz Russland brachen den bisherigen Weltrekord, der 2016 in der Commerzbank-Arena Frankfurt (8076 Musikerinnen und Musiker) aufgestellt worden war. 

    Der neue Rekord wurde nach sorgfältiger Prüfung durch Lucia Sinigagliesi, offizielle Vertreterin vom Guinness-Buch der Rekorde dokumentiert, wie die Organisatoren mitteilten.

    Der Anlass für die Performance unter der Leitung des renommierten Dirigenten Pawel Owsjannikow war das Jubiläum der russischen Nationalhymne, deren Melodie in diesem Jahr 75 Jahre alt wird.

    sp/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Russische Frau zur schönsten Großmutter Europas gekürt
    Warum „durch und durch pro-jüdische“ AfD in Israel-Frage den Vogel abschießt – Experte klärt auf
    Tags:
    Guinness-Buch, Weltrekord, Nationalhymne, Hymne, Orchester, Frankfurt am Main, St. Petersburg, Russland