15:38 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    51223
    Abonnieren

    In Breslau kann jedermann, der das Buch der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk liest, am Samstag und Sonntag kostenlos den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nutzen. Dies berichtet „The Guardian“.

    „Als wir am Donnerstag die Nachricht vernahmen, dass Olga Tokarczuk den Nobelpreis gewonnen hat, wollten wir unsere Freude mit allen Bewohnern unserer Stadt teilen, die die Schriftstellerin kürzlich zu einem Ehrenbürger erklärt hat“, erzählte der Sprecher des Rathauses Przemysław Gałecki am 11. Oktober.

    Laut Gałecki darf deswegen jeder Mensch am Samstag und Sonntag kostenlos in Breslau den Personalverkehr nutzen. Einzige Bedingungen: Sie müssen ein Buch von Olga Tokarczuk bei sich haben – egal, ob im klassischen Buchformat oder als E-book Version.

    Die Schriftstellerin lebt teilweise in der rund 650.000-Einwohner-Stadt Breslau, und teilweise im westlichem Dorf Krajanów, das sich in der Nähe der tschechischen Grenze befindet.

    Physik-Nobelpreisträger 2019
    © AFP 2020 / JONATHAN NACKSTRAND

    Da im Jahr 2018 kein Literaturnobelpreis vergeben wurde, beschloß die Akademie im Jahr 2019 gleichzeitig zwei Medaillien zu vergeben

    Olga Tokarczuk bekam den Preis für den Jahr 2018 „für eine narrative Vorstellung, die mit enzyklopädischer Leidenschaft das Überschreiten von Grenzen als Lebensform darstellt“ nachgeholt, während der Literaturnobelpreis für das Jahr 2019 an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke ging.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Russisches Unternehmen übernimmt nun Wartung der Züge von Go-Ahead Bayern
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    Drei Jugendliche in Hannover von S-Bahn erfasst – zwei tot
    Tags:
    Literatur, Nobelpreis