19:42 14 August 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 211
    Abonnieren

    Der schwedische Polar Music Prize geht in diesem Jahr an die russische Opernsängerin Anna Netrebko und an die amerikanische Songschreiberin Diane Warren.

    Anna Netrebko (48) halte mit ihrer großartigen Stimme und ihrem strahlenden Charisma die Klassiker am Leben, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung.

    Diane Warren (63) sei eine Meisterin des Schreibens für die menschliche Stimme. Sie komponierte Songs für Künstler wie Céline Dion, Cher, Aerosmith, Whitney Houston, Beyoncé und Lady Gaga.

    Die im südrussischen Krasnodar geborene Netrebko debütierte im Alter von 23 Jahren im Mariinski-Theater in Sankt Petersburg und sang seitdem in den wichtigsten Opernhäusern der Welt. Im September vergangenen Jahres trat die Sopranistin in Berlin als „Adriana Lecouvreur“ in der gleichnamigen Oper von Francesco Cilea auf. Ende November kündigte die Operndiva für die Saison 2019/2020 gleich zwei große Rollendebüts in Deutschland an: In Dresden und München.

    Die aus Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) stammende Komponistin Diane Warren hat sich auf rockige Balladen spezialisiert.

    Der Polar Music Prize ist jeweils mit einer Million Schwedischen Kronen (rund 95.000 Euro) dotiert und gilt als einer der weltweit wichtigsten Musikpreise. Mit ihm werden alljährlich bedeutende Errungenschaften sowohl in der klassischen als auch in der zeitgenössischen Musik geehrt. Übereicht wird er am 9. Juni vom schwedischen König Carl Gustav in Stockholm.

    leo/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Krisenherd an Chinas Küste: Taiwan soll zum Gefallen der USA aufrüsten
    Tags:
    USA, Russland, Preis, Musik, Schweden, Anna Netrebko