SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    5324
    Abonnieren

    Der französische Schauspieler Michel Piccoli ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Dies berichten französische Medien am Montag unter Verweis auf seine Familie.

    Einer der wichtigsten Film- und Theaterdarsteller Frankreichs sei am 12. Mai an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben, meldete die Nachrichtenagentur France-Presse.

    Grandseigneur des französischen Films

    Nach seinem Debüt 1945 in “Das Geheimnis der Berghütte” wirkte Piccoli in mehr als 200 Filmen mit, darunter in den Streifen „Das große Fressen“, „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“, „Tagebuch einer Kammerzofe“ und die „Spaziergängerin von Sans-Soucis“.

    Hollywood-Star Tom Cruise
    © Sputnik / Jekaterina Chesnokowa
    Der Schauspieler machte sich auch als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent einen Namen und wurde mit nahezu allen europäischen Film- und Theaterpreisen ausgezeichnet.

    Der gebürtige Pariser arbeitete mit Regisseuren wie Alfred Hitchcock, Luis Buñuel, Jean-Luc Godard, Claude Sautet und Costa-Gavras zusammen. Zu Piccolis Partnerinnen gehörten Brigitte Bardot, Catherine Deneuve, Sophia Loren, Jeanne Moreau, Ornella Muti und andere Filmstars. Häufig trat er an der Seite von Romy Schneider auf.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Kriegsschiff holt Drohne mit Laser-Kanone vom Himmel – Video
    Zum Schutz vor Diversanten: Russische und syrische Militärs absolvieren Manöver im Hafen von Tartus
    Geschlossene Basis? Kaliningrader Gouverneur attestiert Trumps Berater „mangelnde Vorbereitung”
    Tags:
    Film, Frankreich