19:42 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    12635
    Abonnieren

    Der Song „Uno“, mit dem die russische Band Little Big beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) ihr Glück versuchen wollte, ist mittlerweile das meist gesehene Video auf dem Youtube-Kanal des ESC. Dies teilten die Organisatoren auf ihrer offiziellen Webseite mit.

    Nur vier Monate nach der Veröffentlichung sei der entsprechende Clip mehr als 137 Millionen Mal angeklickt worden und damit das meistgesehene Video des ESC-Youtube-Kanals aller Zeiten, hieß es.

    „Uno“ verdrängte damit die bisherige Rekordhalterin Netta aus Israel von der Spitze, deren Musikvideo „Toy“ seit März rund 134 Millionen Mal angeklickt wurde. Dabei erfreut sich Big immer weiteren Klicks. Nach Einschätzung der Autoren des Artikels könnte das Video zum Jahresende die 150-Millionen-Marke knacken.

    Die Band „Little Big” sollte Russland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Rotterdam mit dem Song Uno vertreten . Der Wettbewerb musste wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden.

    Ein jüngerer Hit der Band, „Go Bananas“, hatte beim Festival Berlin Music Video Awards (BMVA) den Preis für das „trashigste Video“ gewonnen. Berlin Music Video Awards ist ein jährlich stattfindendes Independent-Festival, das 2013 gegründet wurde und inzwischen seinen festen Platz in der Filmszene eingenommen hat. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde die BMVA in diesem Jahr online durchgeführt.

    leo/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    YouTube, Musik, Video, Rekord, ESC, Band Little Big