01:06 27 November 2020
SNA Radio
    Kultur
    Zum Kurzlink
    31229
    Abonnieren

    In Prag ist eine neue Statue der österreichischen Kaiserin Maria Theresia enthüllt worden.

    Anlass war der 280. Jahrestag der Thronbesteigung der Regentin im Jahr 1740 in Wien. Die fünfeinhalb Meter hohe und sieben Tonnen schwere Skulptur steht in einem Park nahe der Prager Burg, wie der für die Aktion verantwortliche 6. Stadtbezirk der Moldau-Metropole am Dienstag mitteilte.

    ​Maria Theresia war die einzige Frau in einer langen Reihe von Habsburgern auf dem böhmischen Thron. Laut dem Stadtteil-Bürgermeister Ondrej Kolar habe die Kaiserin dank ihren Reformen das einstige Kronland der modernen Welt nähergebracht. Maria Theresia lebte von 1717 bis 1780 und regierte 40 Jahre lang.

    Nach Medienberichten soll es sich um die einzige Statue für die frühere Herrscherin an einem öffentlichen Ort in Tschechien handeln. Nach dem Ersten Weltkrieg und dem Ende des Habsburger-Reichs waren die meisten monarchistischen Denkmäler geschleift worden.

    Aufgrund seiner Form hat das neue Monument nach einem Entwurf des Bildhauers Jan Kovarik und des Architekten Jan Proksa bereits den Spitznamen „Schachfigur“ erhalten. Die feierliche Enthüllung fiel wegen der Corona-Restriktionen kleiner als ursprünglich geplant aus.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Tags:
    Tschechien, Kaiserin, Statue, Prag