14:55 23 September 2017
SNA Radio
    Leserbriefe

    Achraf Charafeddine

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 8101

    Iran verliert Russland als Verbündeten - Russlands Presse vom 15.03.2007. Trotz Russlands Unterstützung der neuen UN-Resolution, oder gerade deshalb ist die Beziehung zwischen Russland und Iran immer noch gesund. Russland zeigt eine beachtliche politische Vorgehensweise.

    Sie gestaltet durch ihre ständige Zusammenarbeit mit den anderen Sicherheitsrat-Mitgliedern eine Resolution, die nicht wirklich Iran schaden kann, oder höchstens psychologisch wirksam ist. Damit nimmt eigentlich Russland den Wind aus den Segeln der kriegslustigen USA und übt Druck auf einen Verbündeten wie Iran, der genug schwach ist, um auf Russland zu verzichten! Der Iran ist für Russland, meines Erachtens sehr wichtig! Zwar ist Russland nicht immer mit der iranischen Politik zufrieden, aber Russland braucht Iran als einen Fuß im US-mittleren und Nahen Osten. Russland hat heute bekannt gegeben, dass Iran die Zahlung für Bushehr wiederaufgenommen hat!! Dadurch war das ganze vor der Resolution eine Drohgebärde, die intelligent aufgebaut wurde, um die USA zu stillen. Nun ist es nicht mehr nötig. Russland zeigt meiner Meinung nach, dass es ihre neue Rolle in der Welt sehr gut meistert, und zeugt von politischen Reife und sogar Überlegenheit gegenüber den USA. Zur Zeit jedenfalls!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren