23:09 18 September 2018
SNA Radio
    Leserbriefe

    Viktor

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 11

    Liebe Ria Novosti, ich bedanke mich für die tägliche Berichterstattung zum Kosovo. Nur habe ich etwas Kritik, im Gegensatz zu den anderen Leserbriefen. Ich frage mich, weshalb Russland mit dem Veto gegen den Kosovo-Plan droht.

    Täglich hört man von russischer Seite, man müsse eine akzeptable Lösung für beide finde. Wie sieht die bitte aus? Serbien und Kosovo können keine für beide akzeptable Lösung finden. Deshalb fehlt mir von seitens Russlands klare Vorstellungen zum Problem. Einfach zu sagen beide müssen sich einigen ist doch etwas sehr leicht gesagt. Ich finde, Russland sollte entweder zu Serbien oder zum Kosovo stehen. Und das Problem zu verschieben bringt auch keine langfristige Sicherheit. Es fehlt konstruktives Verhalten, was der Westen klar zeigt. Es wird immer wieder auf die Souveränität Serbiens hingedeutet, ein von der UN bestimmtes Gesetzt. Dass aber das Recht auf Selbstbestimmung auch Gesetz ist, wird gerne vergessen. Bleibt abzuwarten, ob sich Russland quer stellt. Wahrscheinlich schon. Das Resultat wird Chaos und Ungeklärtheit sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren