20:35 18 November 2017
SNA Radio
    Leserbriefe

    Alfred

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Putins „dritte Amtszeit" kann Wahlkampfthema Nummer eins werden - „Wedomosti". MOSKAU, 10. September (RIA Novosti). Den ?berlegungen des Herrn Professor Sonin ist unbedingt zuzustimmen. Insbesondere dem Gedanken, dass Putins Präsidentschaft „viel mehr den gesellschaftlichen Stimmungen gefolgt ist, als beispielsweise die elitäre und progressive Präsidentschaft Boris Jelzins". Die von Präsident Putin  und seiner Regierung vertretene internationale Friedens-und Sicherheitspolitik entspricht den Interessen aller Völker, auch des deutschen, polnischen und tschechischen Volkes. Wir brauchen die amerikanischen Raketen, dieses Teufelszeug, nicht.

    Es ist auch Ex-Bundeskanzler zuzustimmen, indem er Berlin aufruft, das „US-Raketenabwehrsystem offiziell als gefährlich einzustufen, denn dieses Programm treibe Russland in eine Isolation, was den europäischen Interessen widerspräche.."

    Widersprechen würde es den Friedensinteressen keinesfalls, wenn die russischen Wähler mehrheitlich für eine Wiederwahl von Präsident Putin stimmen würden, auch darin ist dem Herrn Professor zuzustimmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren