04:05 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Leserbriefe

    L. Häupl

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 20

    Zur "US-Raketenabwehr in Polen gegen Russland gerichtet - Medwedew" kann ich dem nur zustimmen! Von Litauen, über Polen, Tschechien, Bulgarien, Ukraine, Georgien, Afghanistan bis zu den Provokationen in China ..., was muss noch passieren, bis die friedliebende Weltöffentlichkeit munter wird und erkennt, was hier wirklich von den USA, der NATO und nicht zuletzt auch Deutschland für ein gefährliches Spiel getrieben wird. So viel Krisen- und Spannugsherde auf unserem Erdball gab es bis 1989 nicht! Da gab es zwar den kalten Krieg, da gab es aber auch Proteste gegen den NATO-Doppelraketenbeschluss und gegen SS-20.

    Klar, der aktuelle Konflikt, wo es einzig und allein um die Neuaufteilung der Welt mit dem NATO-Segen geht, wird bei aller richtigen Demonstration der Stärke Russlands nicht ohne wirksame politische Proteste und Volksentscheide in den NATO-Staaten friedlich nicht zu lassen sein!!

    Der Prüfstein für die europäische Friedensbewegung sind:

    1. Abzug aller amerikanischen Atom- und Militärarsenale von deutschem Boden (2+4 Vertrag)
    2. Verhinderung von Rakentensystemen im Dreiländereck - Tschechien, Polen , Deutschland - und
    3. Organisierung eine von den Völkern getragenen internationalen Achse des Friedens.

    Meine politische und moralische Solidarität hat Russland uneingeschränkt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren