20:36 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Leserbriefe

    M. S., Zürich

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Falls Russland und China zum Sozialismus zurückkehren möchten, ist der Zeitpunkt jetzt verfrüht! Das ist der Grund, warum in Davos 2007 und 2008 entschieden wurde, den Kalten Krieg zu reaktivieren. Ein Klassenfeind ist den Herren der Welt zur Zeit lieber als ein Konkurrent. Wenn der Sozialismus auf der ganzen Welt siegen soll, müssen Russland und China zusammen zuerst zur Weltmacht Nr. 1 werden, damit eine neue, noch grössere Revolution als jene von 1917 den Weltstaat des Sozialismus herbeiführen kann. Russland täte gut daran, alle Anstrengungen Georgiens und der Ukraine, es in die sozialistische Ecke zu drängen, mit der Liberalisierung seines Marktes für arabisches und japanisches Kapital mundtot zu machen.

    Die USA und die EU, die Russland feindlich oder "kritisch" gegenüberstehen, sollen hingegen nichts mehr erhalten. Die Japaner sind äusserst fleissige Arbeiter, die Westeuropäer und die US-Amerikaner sind hingegen nur mittelmässige Dealer und Betrüger, von denen sich Russland auf die Dauer nur Ärger und Krieg erhoffen kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren