12:08 23 Juli 2018
SNA Radio
    Leserbriefe

    Roman Szewczuk

    Leserbriefe
    Zum Kurzlink
    0 10

    Zum Artikel von Wlad Grinkewitsch "Weltwirtschaft vor der Apokalypse?"  : Schön beobachtet. Gerade die Langzeitbetrachtung eines Systems möchte heute niemand ernst nehmen. Dennoch, selbst die USA mit seinen Helfern und Helfers-Helfern sind sich der Tatsache bewusst, dieses System ist zu Ende und zwar gewirtschaftet worden. Die Aufgabe wird sein, zu verhindern, dass Machtstrukturen aus dem sterbenden System in das neue System gelangen. Nur dadurch lässt sich eine Primärinfektion und damit eine Kontaminierung des Neuen Systems verhindern.Also hoffen wir, dass die Zahl derer, die sich in das neue System flüchten oder versuchen, aggressiv einzunisten, gering bleiben wird. Die Frage ist nicht mehr ob das System kollabiert und damit stirbt, sondern wo und wie die zerstörerischen Kräfte Unterschlupf finden wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren