09:02 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Militär

    Russland will an UNO-Friedenseinsätzen teilnehmen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    MOSKAU, 11. Januar (RIA Nowosti). Russland ist gewillt, an Friedenseinsätzen der Vereinen Nationen und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) teilzunehmen, erklärte der russische Vizepremier und Verteidigungsminister Sergej Iwanow.

    Moskau schenke der Teilnahme an diversen Militärübungen und -einsätzen besondere Aufmerksamkeit, schreibt Iwanow in seinem Beitrag, der am Mittwoch in The Wall Street Journal erschien. Im vergangenen Jahr nahm das russische Militär mehr als 50 Mal an groß angelegten Manövern teil. Am wichtigsten davon waren die taktischen Übungen im Fernen Osten, in Zentralasien, China und Indien, bei denen die russische Armee im Zusammenwirken mit Streitkräften anderer Staaten Anti-Terror-Maßnahmen und Friedenseinsätze trainiert habe, so Iwanow.

    "Wir werden auch weiterhin gemeinsame Übungen mit Staaten durchführen, die an Stabilität in der Welt interessiert sind", schreibt der russische Verteidigungsminister in seinem Artikel. In erster Linie handle es sich um russische Partner aus der Nato, der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) und aus der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ).