17:55 23 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Raketenkreuzer "Moskwa" nimmt an Manövern von NATO-Schiffen teil

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 14. Februar (RIA Novosti). Der russische Raketenkreuzer "Moskwa" wird mit NATO-Schiffen an den Übungen "Active Endeavour" teilnehmen.

    Das wurde der RIA Novosti im Pressedienst der Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation mitgeteilt.

    "Am Dienstag endet der Freundschaftsbesuch einer Abteilung von Kampfschiffen der russischen Schwarzmeerflotte im Hafen Messina in Italien. Am 14. Februar früh verlassen der Raketenkreuzer ‚Moskwa', das Landungsschiff "Asow" und der Rettungsschlepper SB-136 Messina", sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    "Geplant ist, dass der russische Raketenkreuzer im Laufe von zwei Tagen gemeinsame Übungen mit NATO-Schiffen durchführen wird, die an der Operation ‚Active Endeavour' teilnehmen", betonte er.

    Wie aus dem Pressedienst der Schwarzmeerflotte verlautete, wurde im Rahmen des offiziellen Besuches der Abteilung der russischen Kampfschiffe in der Italienischen Republik im Hafen Messina eine Gedenktafel zu Ehren russischer Mariner enthüllt, die 1908 der von einem Erdbeben zerstörten Stadt zu Hilfe gekommen waren.

    Die Matrosen des Raketenkreuzers "Moskwa" und des leichten italienischen Flugzeugträgers "Giuseppe Garibaldi" werden einander Besuche abstatten.

    "Eine Möglichkeit, die russischen Kriegsschiffe zu besuchen, bekamen auch die Angehörigen jener Einwohner Messinas, die russische Matrosen vor 98 Jahren gerettet hatten. Insgesamt besuchten fast 6000 Gäste in den letzten zwei Tagen die Schiffe", teilte man im Pressedienst der russischen Schwarzmeerflotte mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren