16:29 21 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Flottenadmiral Wladimir Massorin bei russisch-türkischen Marineübungen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    MOSKAU, 28. Februar (RIA Novosti). Der Oberbefehlshaber der russischen Seekriegsflotte, Admiral Wladimir Massorin, beobachtet von Bord des Kreuzers "Moskwa" die gemeinsamen Übungen von Kampfschiffen Russlands und der Türkei.

    Wie der Assistent des Oberbefehlshabers, Kapitän zur See Igor Dygalo der RIA Novosti mitteilte, setzte der Raketenkreuzer "Moskwa", das Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte, am Dienstag die gemeinsamen Übungen mit Kampfschiffen der türkischen Seestreitkräfte fort.

    "Von 03.00 bis 07.00 Uhr fanden die Übungen für die Nachrichten- und die Lichtsignalübertragung statt. Dann wurde bis 10.00 Uhr Such- und Rettungsepisoden trainiert. Anschließend übten Schiffe auf See Elemente der Frachtübergabe", berichtete Dygalo.

    Ihm zufolge finden im Moment die Übungen für die Schiffskontrolle statt.

    "Die Übungen sollen um 16.00 Uhr Moskauer Zeit zu Ende gehen, wonach die türkischen Schiffe in ihre Basis und die Schiffe der Schwarzmeerflotte in ihre Hauptbasis in Sewastopol zurückkehren", sagte Dygalo.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren