05:15 24 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Einheitlicher Gefechtsblock für land- und seegestützte ballistische Raketen

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 101

    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Die Ergebnisse der Erprobung eines einheitlichen Gefechtsblocks für land- und seegestützte ballistische Raketen zeugen davon, dass damit alle künftigen Raketenkomplexe ausgerüstet werden, die Ende dieses Jahres in die Bewaffnung aufgenommen werden.

    Das sagte Vizepremier und Verteidigungsminister der Russischen Föderation, Sergej Iwanow, am Montag bei einem Treffen des Präsidenten mit den Regierungsmitgliedern.

    Er teilte mit, dass am 22. April die staatlichen Flugerprobungen von neuen Gefechtsblöcken begonnen haben. Ihm zufolge wurde der erste Start erfolgreich vorgenommen.

    "Dieser Start ermöglicht es uns, nicht einfach zu hoffen, sondern fest damit zu rechnen, dass alle künftigen Raketenkomplexe, die in die Bewaffnung aufgenommen werden, ab Ende dieses Jahres mit solchen Blöcken ausgerüstet werden", sagte Iwanow.

    Laut dem Minister ist der Block vereinheitlicht und wird sowohl an die strategischen Raketentruppen als auch an die Kriegsmarine geliefert.

    "Das Programm der Flugerprobungen wird fortgesetzt, und zwar sehr aktiv, weil wir nicht das Recht haben, die Termine zu verlegen", unterstrich Iwanow.

    Wladimir Putin bat Sergej Iwanow, in seinem Namen allen zu danken, die an der Vorbereitung und Durchführung der Erprobung dieses Gefechtsblocks teilgenommen hatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren