12:01 25 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Russland und Ukraine verhandeln über Umrüstung der russischen Schwarzmeerflotte

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Umrüstung der russischen Schwarzmeerflotte und die Sicherstellung der Navigation auf dem Schwarzen und dem Asowschen Meer sind Themen der bevorstehenden russisch-ukrainischen Verhandlungen in Moskau.

    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Die Umrüstung der russischen Schwarzmeerflotte und die Sicherstellung der Navigation auf dem Schwarzen und dem Asowschen Meer sind Themen der bevorstehenden russisch-ukrainischen Verhandlungen in Moskau.

    Das sagte der Staatssekretär und stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation, Grigori Karassin.

    Am 4. Mai findet in Moskau die zweite Sitzung der russisch-ukrainischen Unterkommission für das Funktionieren der russischen Schwarzmeerflotte und ihren Aufenthalt auf dem ukrainischen Territorium statt.

    Dem stellvertretenden Außenminister zufolge wird es in den Verhandlungen um Fragen gehen, die seinerzeit nicht endgültig geregelt wurden oder im Zusammenhang mit Änderungen in der Gesetzgebung der Ukraine oder mit neuen politischen Realitäten entstanden sind.

    "Solche Fragen gibt es recht viele zu unterschiedlichen Themen. Das sind Vermögens- und Finanzfragen, militärpolitische, navigatorisch-hydrographische, juristische, ökologische und andere Fragen. Ihre Lösung soll die Bedingungen für die Tätigkeit der Flotte stabiler und das Leben der Militärs und ihrer Angehöriger komfortabler machen. Die Flotte könnte auch die Rolle des natürlichen Bindeglieds in den Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine besser erfüllen", heißt es in einer Erklärung Karassins, die auf der Web-Site des russischen Außenministeriums am Mittwoch veröffentlicht wurde.

    Wie der Diplomat betonte, zeigte die geleistete Arbeit, dass sich bei einer ganzen Reihe solcher Fragen Berührungspunkte abgezeichnet hatten.

    "Zugleich zeigten sich bei einigen Themen sehr unterschiedliche Positionen. Zum Beispiel beim Mechanismus der Umrüstung der Flotte, bei der Sicherung der Navigation auf dem Schwarzen und dem Asowschen Meer, zur Jurisdiktion der Rechtsschutzorgane in Stationierungsorten der Flottenformationen. Diese Themen werden offenbar in der nächsten Zeit im Blickpunkt des Verhandlungsprozesses stehen", fügte der Diplomat hinzu.

    Die russische Seite wird in den Verhandlungen vom stellvertretenden Außenminister Grigori Karassin und die ukrainische Seite - vom ersten stellvertretenden Außenminister Wladimir Ogrysko geleitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren