20:53 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Militär

    Russischer Verteidigungsminister besucht größtes Schiffbauzentrum des Landes

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 321

    SANKT PETERSBURG, 07. Juni (RIA Novosti). Am zweiten Tag des Aufenthalts in Sankt Petersburg wird der russische Vizepremier und Verteidigungsminister Sergej Iwanow eines der größten Forschungsinstitute für Schiffbau in Russland besuchen.

    "Er wird Einblick in die Tätigkeit des Instituts nehmen, sich mit seinen Mitarbeitern unterhalten sowie das Seegangsversuchs-, das Zirkulations- und das Tiefwasserbecken besichtigen", teilte Wjatscheslaw Sedow, Chef des Pressedienstes des russischen Verteidigungsministeriums, der RIA Novosti mit.

    Ihm zufolge wird Iwanow anschließend eine Beratung zu konzeptionellen Fragen des Kriegsschiffbaus unter Beteiligung der Führung des Instituts, der höheren Kommandeure der russischen Seekriegsflotte, von Leitern der Zulieferbetriebe des Verteidigungsindustriekomplexes und der Zivilindustrie sowie von Vertretern anderer interessierter Ministerien und Ämter durchführen.

    Sergej Iwanow traf am Montag in Sankt Petersburg ein. Dort führte er eine Sitzung des Maritimen Kollegiums durch, in der die Schaffung der notwendigen Bedingungen für die Festigung und Entwicklung der russischen Flotte sowie die Ausarbeitung eines einheitlichen Schiffbauprogramms erörtert wurde.

    Am Mittwoch, dem 07. Juni, kehrt Sergej Iwanow nach Moskau zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren