18:12 14 August 2018
SNA Radio
    Militär

    Extremisten bei Schusswechsel in Inguschetien getötet

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 10

    NASRAN, 15. Juni (RIA Novosti). Bei nächtlichen Kämpfen im Gebiet von Nasran, Hauptstadt der kaukasischen Republik im Bestand Russlands, sind drei Extremisten getötet worden, hat die Pressestelle des republikanischen Sicherheitsdienstes (FSB) in Inguschetien der RIA Novosti mitgeteilt.

    Einer der getöteten Untergrundkämpfer, ein gewisser Adam Nalgijew, war nach Angaben des FSB-Sprechers am Überfall auf Inguschetien im Jahr 2004 beteiligt. "Er hat sich persönlich an der Erschießung von Milizionären beteiligt. Nach operativen Erkenntnissen war er auch in die jüngsten Terroranschläge in Inguschetien verwickelt", berichtete der Gesprächspartner von RIA Novosti.

    Die drei getöteten Extremisten sind von Sondereinsatzkräften des Verteidigungsministeriums und des FSB am Mittwoch in einem Waldgelände nahe der Ortschaft Ali-Jurt gestellt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren