17:45 25 Juni 2018
SNA Radio
    Militär

    Militärtechnische Zusammenarbeit zwischen Russland und Indien ist transparent

    Militär
    Zum Kurzlink
    Putin besucht Indien (32)
    0 0 0
    MOSKAU, 24. Januar (RIA Novosti). Die langfristigen Beziehungen zwischen Russland und Indien im militärtechnischen Bereich erfolgen auf gegenseitig vorteilhafter kommerzieller Grundlage und in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Verpflichtungen der beiden Länder.

    Das teilte ein Kreml-Sprecher RIA Novosti im Vorfeld des offiziellen Indien-Besuches des russischen Präsidenten Wladimir Putin am 25.-26. Januar mit.

    Ihm zufolge ist die russisch-indische militärtechnische Zusammenarbeit durch Transparenz und die Ausrichtung auf die Sicherung der Verteidigungsfähigkeit Indiens ohne irgendwelche Störung des entstandenen militärstrategischen Gleichgewichts in diesem Teil der Welt gekennzeichnet.

    Der Kreml-Sprecher verwies auf die Effektivität der Arbeit der russisch-indischen Regierungskommission für militärtechnische Zusammenarbeit, deren sechste Sitzung am 23.-24. Januar in Indien stattfindet.

    „Ersprießlich entwickelt sich die bilaterale wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit. Auf der Grundlage des komplexen Programms für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit für den Zeitraum bis zum Jahr 2010 werden gegenwärtig mehr als 130 verschiedene Projekte mit dem Schwergewicht auf die Entwicklung der angewandten Forschungen in die Tat umgesetzt“, betonte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    In Russland und Indien bestehen einige gemeinsame Forschungszentren. In den letzten Jahren wurde die notwendige vertragsrechtliche Basis für die Zusammenarbeit mit Indien im Weltraum geschaffen.

    Es ist geplant, im Ergebnis der bevorstehenden Verhandlungen im Zuge des Neu-Delhi-Besuches Putins Dokumente zu unterzeichnen, die es Indien ermöglichen werden, sich dem russischen globalen Navigationssatellitensystem (GLONASS) anzuschließen, teilte der Kreml-Sprecher mit.

    Themen:
    Putin besucht Indien (32)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren