21:14 20 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Geheimdienst FSB sprengt Waffenhändler-Gruppe im Nordkaukasus

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 211
    MOSKAU, 05. März (RIA Novosti). In der russischen Kaukasus-Republik Nordossetien hat der Inlandsgeheimdienst FSB nach eigenen Angaben eine Gruppe von Kriminellen ausfindig gemacht, die im Nordkaukasus illegal mit Waffen gehandelt haben soll.

    Wie am Montag das FSB-Presseamt mitteilte, war die Razzia bereits am 26. Februar durchgeführt worden. Dabei sollen sechs Mitglieder der Gruppe gefasst worden sein, bei denen Maschinenpistolen, Pistolen und Munition entdeckt wurden.

    Laut FSB belieferte die Gruppe vor allem die Untergrundkämpfer im Nordkaukasus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren