20:32 22 August 2017
SNA Radio
    Militär

    Russlands neue Militärdoktrin auf neue Gefahren ausgerichtet

    Militär
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Die neue Militärdoktrin Russlands wird die zunehmende Rolle der militärischen Stärke in der Politik der führenden Staaten der Welt berücksichtigen.

    MOSKAU, 05. März (RIA Novosti). Die neue Militärdoktrin Russlands wird die zunehmende Rolle der militärischen Stärke in der Politik der führenden Staaten der Welt berücksichtigen.

    „Eine Analyse der internationalen Situation beweist, dass die Rolle der militärischen Stärke in der Politik der führenden Staaten der Welt zunimmt. Die neue Fassung der Militärdoktrin soll eine Antwort auf aktuelle Probleme für die Gewährleistung der militärischen Sicherheit der Russischen Föderation geben“, erfuhr RIA Novosti vom Pressedienst des russischen Sicherheitsrates.

    Derzeit bereitet der Apparat des Sicherheitsrates zusammen mit anderen Regierungsorganen eine neue Fassung der Militärdoktrin vor, wird in einer Mitteilung des Pressedienstes betont.

    „Die Streitkräfte werden nach wie vor als wichtigstes Instrument für die politischen und ökonomischen Interessen von Staaten eingesetzt. Diese Faktoren sollen in der Militärpolitik Russlands in Betracht gezogen werden“, heißt es weiter in der Mitteilung.

    Nach Meinung der Experten des Sicherheitsrates wird in der Militärpolitik der führenden Staaten der Modernisierung der nationalen Armeen und einer verbesserte Produktion von Waffen immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet.

    In der Mitteilung wird darauf verwiesen, dass sich seit 2000 die geopolitische und militärpolitische Situation sowie die Gefahren für die Sicherheit des Staates wesentlich verändert haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren